Das ist David

David ist ein Entwickler durch und durch. Schon früh in der Schule und in privaten Projekten konnte er Erfahrungen in der Programmierung sammeln. Durch dieses langjährige Interesse hat sich David 2015 dazu entschlossen, eine Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bei act'o-soft zu beginnen und diese 2017 erfolgreich abschließen. Heute arbeitet David nicht nur im Team an unserer Kassen-Software act'o-cash, sondern studiert berufsbegleitend an der FHDW Bielefeld die Fachrichtung Wirtschaftsinformatik.

Projekt: Legoroboter

Davids erste Erfahrungen mit der Programmierung konnte er mit 9 Jahren sammeln: In einem Gemeindezentrum in Spenge konnte er einen Lego-Roboter programmieren. Im Nachgang betrachtet einer der ersten Schritt für seinen beruflichen Werdegang.

Eine Ausbildung als Grundbaustein

Auch auf dem Gymnasium konnte David wieder feststellen, dass er sich für die Programmierung interessiert: Im Informatikunterricht fand er die Programmierung besonders interessant und stellte fest, dass er schnell den Aufbau von komplexen Problemen durchblicken und daraus Lösungen ableiten kann. Mit diesem Talent im Gepäck bewarb sich David bei uns um einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und konnte uns direkt überzeugen. David konnte seine Ausbildung auf zwei Jahre verkürzen und im Jahr 2017 erfolgreich abschließen.

Work to develop

Schon während seiner Ausbildung konnte David bei uns an komplexen Projekten arbeiten. Beispielsweise war maßgeblich er an der Konzeption und Entwicklung des Buildservers für unsere Kassen-Software act’o-cash beteiligt. Daraus entwickelte sich ein typisches David-Thema „continuous integration“; also eine automatisierte, kontinuierliche Integration des Quellcodes. Neben diesem großen internen Thema konnte David während seiner Ausbildung an realen Kundenprojekten arbeiten. Gerade diese Kombination hat ihm besonders gut gefallen, wie er uns im Nachgang erzählt.

Der nächste Baustein B.Sc.

Direkt im Anschluss hat David sein berufsbegleitendes Studium begonnen. Aber nicht etwa kurzfristig – seine Überlegungen und genauen Recherchen hat er schon lange im Voraus begonnen. Das berufsbegleitende Studienmodell der FHDW aus Bielefeld entsprach letztendlich sowohl fachlich, als auch im Hinblick auf die wöchentliche Auslastung genau Davids Vorstellungen: Das Studium der Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt Business Process Management vermittelt weitreichende tiefgehende Fähigkeiten der Informatik in Kombination mit Wirtschafts-Know-how. Das Studium zeigt einen ausgeprägten Praxisbezug und lässt sich für David wunderbar mit seiner Tätigkeit bei act’o-soft kombinieren. David wollte unbedingt ein Studium beginnen, aber weiterhin Vollzeit bei uns arbeiten, um eine aktive Rolle in unseren Projekten wahrnehmen zu können. Mit dem gewählten Studienmodell kann David seine Theoriephasen an bestimmten Werktagen abends, sowie an Wochenendtagen an der Fachhochschule wahrnehmen und seine Arbeitszeit bei act’o-soft flexibel nach Gleitzeit wählen.

Der Wunschzettel

Warum David überhaupt noch studieren wollte? Das hat viele Gründe: David wollte zum einen seine Informatikkenntnisse erweitern: „Es gibt so viel mehr zu lernen, das ich in meinen Projekten nutzen kann, um meinen beruflichen Alltag zu optimieren und effizienter gestalten zu können“, sagt er selbst. Zum anderen möchte David Wirtschaftsprozesse besser verstehen, um auch diese beeinflussen und vor allem verbessern zu können. Hinzu kommt der Wunsch, für spätere berufliche Erweiterungen bessere Optionen und eine Grundlage zu haben.

Gemeinsam klappt alles

act’osoft unterstützt David vielseitig bei seinem Studienvorhaben: Davids SCRUM Team berücksichtigt in seiner Kapazitätsplanung etwaige Studientermine, David kann seine Arbeitszeit flexibel gestalten, um ausreichend Zeit zum Lernen und zur eigenen Regeneration zu haben. Bei anstehenden Praxisarbeiten schauen wir mit David gemeinsam, welche Themen ihn interessieren und er mit fachlicher Unterstützung bei uns umsetzen kann. Bereits im ersten Semester konnte David so eine Praxisarbeit zum Thema „Rahmenbedingungen für die Software-Bereitstellung für die Cloud der act’o-soft GmbH Informationssysteme“ erarbeiten. Für sein Studium und seine berufliche Entwicklung wünschen wir David weiterhin viel Erfolg.

Lies mehr act'o-stories

„Mir fehlte immer der Aspekt der Kreativität. Mit act'o-soft haben wir eine Möglichkeit gefunden, meine Stärken auszubauen und ideal einzusetzen.“
„Um nicht jeden Tag zwei Stunden mit dem ÖPVN pendeln zu müssen, hat act'o-soft mir geholfen, eine Wohnung in Werther zu finden.“