Ein VPN-Tunnel führt zu Auszeichnungen

Geschrieben am 06.11.2017 von in Unternehmen

Unser Azubi Dominik konnte sich im letzten Schuljahr in der Berufsschule bei den jährlichen Projekttagen in einer Gruppenarbeit mit Mitschülern unter Beweis stellen: Nicht nur, dass er mit der Gruppe ein tolles Projekt erarbeitet hat, sie wurden auch von der Industrie- und Handelskammer für ihr Ergebnis ausgezeichnet.

Der gesamte erste Jahrgang der Fachinformatiker Systemintegration des Carl Severing Berufskollegs aus Bielefeld hat im Rahmen der Projekttage in Kleingruppen frei wählbare Themen erarbeitet. Dominik hat sich mit zwei weiteren Mitschülern des Jahrgangs zusammengeschlossen, ihr Thema war:

VPN-Tunnel mit IPsec-Verschlüsselung

Dies haben sie so umgesetzt, dass ein Netzwerk zwischen drei Standorten erstellt wurde. Ein Standort dient als Knotenpunkt, über welchen ein verschlüsselter VPN-Tunnel eingerichtet wurde. Die Router mussten so konfiguriert werden, dass eine Verbindung zwischen den Standorten möglich war – komplettes Neuland für die Gruppenmitglieder. Nach der Einrichtung der Verbindungen konnte der VPN-Tunnel durch das Einrichten von Accesslisten und Verschlüsselungen Stück für Stück aufgebaut werden. Die Sicherheit des Tunnels hat die Gruppe durch die Nutzung einer Funktion des Packet Tracers getestet: Dieser stellt die übertragenden Pakete dar und zeigt die dort enthaltenen Informationen an – die in den Paketen enthaltenen Informationen, die über den eingerichteten VPN-Tunnel übertragen wurden, durften am Knotenpunkt nicht einsehbar sein. Die Aufgabe haben die Gruppenmitglieder letztlich aber richtig umgesetzt, die Informationen wurden erst beim Erreichen der Netzwerke an den externen Standorten entschlüsselt.

Das Besondere ist, dass keiner der drei Gruppenmitglieder zuvor Erfahrungen mit dieser Thematik hatte: Erste Berührungspunkte mit der Konfiguration eines Routers, bzw. einer VPN-Verbindung gab es nicht. Dieses wurde jedoch nicht als Problem sondern als Herausforderung gesehen, „wir haben uns alle schnell in die Themenvielfalt eingearbeitet und uns bei Problemen gegenseitig unterstützt“, berichtet Azubi Dominik. „Ich war selbst erstaunt, wie schnell und zielgerichtet wir unsere Lösung gemeinsam erarbeitet haben. Der Umgang mit dem Cisco Packet Tracer hat uns viel Spaß bereitet und durch die ansprechende Visualisierung vieler Netzwerkkomponenten beim Verständnis essenzieller Einstellungen geholfen“.

Umso bemerkenswerter ist es, dass die Projektarbeit von Dominik und seinen Gruppenmitgliedern mit der Note 1,0 bewertet wurde und die Zeugnisnote für das Fach Informationstechnische Systeme aufwertet.

Doppelt gewürdigt wurde diese tolle Leistung durch die IHK: Bei der Ausbilderzusammenkunft am 10. Oktober 2017 wurde diese Ausarbeitung neben einer weiteren Projektarbeit von Auszubildenden aus dem Bereich Anwendungsentwicklung ausgezeichnet.

Die Schüler durften sich darüber hinaus sogar noch über Amazon-Gutscheine des Carl Severing Berufskollegs freuen.

Wir sind sehr stolz auf unseren Auszubildenden Dominik und wünschen ihm im Rahmen seiner Ausbildung und seinem beruflichen Weg weiterhin viel Erfolg.

Angelika Langer

Angelika ist Assistentin des Geschäftsführers und engagiert in Personalentwicklung. Es macht ihr Freude, Menschen zu gewinnen und zu fördern. Sie informiert im Blog über interessante personelle Ereignisse und Neuerungen.


Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.